DAS BELIEBTE WANDERZIEL OBERHALB VON LEUKERBAD/VS!

Eine der "100 schönsten Alpwirtschaften der Schweiz"

(Bildband Werd & Weberverlag)

- Auf 2040 m Höhe oberhalb von Leukerbad gelegen
- 70 Milchkühe
- Alpkäse und Hauswurst aus eigener Herstellung
- Sahne, Butter, Ziger und Molke

Die Fluhalp (oder Fluealp) oberhalb von Leukerbad erreichst du auf einer Tageswanderung vom Ort aus,
oder aus Richtung Lötschental  über den Gitzifurka-Pass. Unsere "Besen-Beiz" ist täglich von Mitte Juni bis Mitte September geöffnet.

Nach dem Alpabzug haben wir weiterhin bei schönem Wetter bis Anfang November geöffnet.
(Info zur Öffnung unter076-217 90 75)

Für durstige und hungrige Wanderer bieten wir eine kleine Karte, natürlich mit eigenem Alpkäse, und z.B. hausgemachten Kuchen. Natürlich mit frischer Alpbutter und -Sahne gebacken (Heidelbeer-Ziger-Kuchen).

Wanderer können gerne auf Voranmeldung bei uns übernachten (max. 5 Personen/von Ende Juni bis Mitte September).

Solltet ihr einen Ausflug planen, bereiten wir gerne Raclette oder Fondue zu. Und wem der Weg von Leukerbad aus zu beschwerlich ist, kann per Taxi zu uns gebracht werden. Bitte vorab buchen, wir organisieren alles für eure Fahrt zu uns.

Anmeldungen bitte unter fluhalpe@bluewin.ch

So erreicht ihr uns:

von Leukerbad aus (ca. 2 Std.)

Richtung Majingsee > rechts hoch zur Majingalp, dann noch 20 Min. auf der Alpstrasse weiter. Richtung Clabinualp > linksseitig der Dala bis zur Fluhkapelle, 10 Min. bis zur Fluhalp

von der Rinderhütte/Torrent (ca. 3 Std.)

Einfach: von der Rinderhütte links Richtung Tunnel Talabfahrt, danach in der Kurve gerade aus über die Majingberge zu uns. Hier geht man zu uns fast nur bergab.

Anspruchsvoll: erst Richtung Torrenthorn, dann Abzweig links an der Rinderhalde

Mit dem Alpentaxi (9:30 Uhr ab Rathaus) bis Folljeret danach ca. 45 Min. weiter auf der Alpstrasse

Hüttentouren: Mögliche Varianten über Kandersteg/Gemmi/Fluhalp/Lötschenpass (www.loetschenpass.ch)

Ferien auf der Alp

Du möchtest mal in den Alpalltag reinschnuppern?
Eine Weile fernab der "Zivilisation" verbringen?


Entschleunigen - bei uns kein Problem.
Aber das Alpleben bietet nicht nur Idylle, es steckt
sehr viel harte Arbeit hinter dem wundervollen Alpkäse.
Die Alp liegt einsam am Ende der Alpstrasse, wir haben keinen Anschluss an das öffentliche Stromnetz und unser Wasser kommt direkt aus verschiedenen Quellen rundum. Das Duschwasser wird mit Holz erhitzt und gekocht wird mit Gas und Holz.

Zur Mithilfe sind unsere Gäste übrigens nicht "gezwungen". Natürlich sagen wir nicht nein, wenn du mal gerne etwas mithelfen möchtest, z.B. die Kühe von der Weide zu holen. Aber es sollen ja "Ferien auf der Alp" sein. So bieten sich einige Wanderungen rundum für herrliche Tagestouren an. Bis Leukerbad sind es ca. 2 Std., zur Lötschenpasshütte ca. 3,5 Std.

Unsere Gästeunterkunft befindet sich in der ehemaligen Wohnhütte der Senner.
Sehr rustikal, mit 2 Betten, Tisch und Bank. Für kalte Tage ist die Beheizung mit Gas möglich.

Anfragen und weitere Infos unter fluhalpe@bluewin.ch.

Unsere Gästeunterkunft:

      Noch ein paar Fakten zur Fluhalp:

  • Wir produzieren in den 80 Tagen Sömmerung
    8 Tonnen Alpkäse.
  • Täglich werden ca. 1200 Liter Milch verkäst.
  • Der Alpkäse ist besonders mild und fein, da unsere Kühe nur die frischen Alpenkräuter und -blumen bis rauf auf ca. 2500 m Höhe fressen.
  • Schon der Grossonkel vom heutigen Senn
    Marcel käste seit ca. 1930 auf der Fluhalpe.